Über Uns

Aktuelles

Top-Turnier erneut mit Golf-Profi

Erst war es nur eine Idee, dann ein Amateur-Golfturnier mit Extra-Flair. Nun ist die Buxtehuder Golf-Challange Tradition.Auch 2017 unterstützt Global Fruit Point das Turnier.

Bereits zum 4. Mal laden das Orga-Team und die treuen Sponsoren zur Golf-Challenge unter dem Motto ein „Golfen wie die Profis – für einen guten Zweck“. Fast die Hälfte der Startplätze des Turniers, das vom 25.bis 27. August Golfer aus dem ganzen Bundesgebiet anzieht, sind schon vergeben.

Am Erfolgs-Mix der vergangenen Jahre haben die Organisatoren wenig verändert, ihn eher noch verbessert. Golfprofi Sven Strüver ist erneut mit von der Partie. Der ehemalige Tour-Spieler wird wieder mit jeder Spielgruppe ein Loch spielen und gegen die Amateure im „Beat the pro“ antreten. Zudem wird Sven Strüver am Challenge-Freitag (25. August) eine komplette Runde auf dem Buxtehuder Golfplatz spielen. Zwei Spielgruppen kommen in den Genuss, über neun Löcher mit dem prominenten Golfprofi über den Platz zu gehen. Strüver gewann 1996 die South African PGA Championship, 1997 die Dutch Open sowie 1998 das European Masters in der Schweiz. Bei der US PGA Championship, den British Open und den US Open spielte er gegen sämtliche Spitzenspieler der Weltrangliste.

Das in Buxtehude ansässige Fruchthandelsunternehmen Global Fruit Point (GFP) hat Sven Strüver erneut nach Buxtehude eingeladen. GFP-Geschäftsführer und Golf-Enthusiast Matthias Neuel, einer der größten Unterstützer der Golf Challenge, will den Spielern und Zuschauern wieder etwas Besonderes bieten. „Sven Strüver hat bei der Challenge 2016 mit seiner gewinnenden Art für das Turnier geworben. Bei den meisten Teilnehmern der Challenge war der sportliche Vergleich mit ihm Gesprächsthema Nummer eins“, sagte Neuel.

Turnier-Organisator Kai-Uwe Friedrich hat erneut das Mercedes-Autohaus Hans Tesmer dafür gewinnen können, dass an Loch 14 ein Hole-in-One-Preis ausgespielt wird. Wer an dem 126 Meter langen Loch (Damen 114 Meter) den Ball mit einem Schlag ins Loch spielt, erhält einen nagelneuen E-Smart. Das Fahrzeug fährt komplett elektrisch und lokal emissionsfrei.

Alle Förderer aus dem ersten Jahr sind immer noch an Board, neue Unterstützer kamen hinzu. „Es freut uns besonders, dass die Sponsoren uns weiter unterstützen“, sagt Markus Drude, Kopf des Orga-Teams. Dieses finanzielle und organisatorische Engagement sei die Basis des tollen und über die Grenzen Norddeutschlands bekannten Turniers.

Eine gute Tradition zur Challenge bleibt bestehen: Auch bei der Buxtehuder Golf Challenge 2017 gibt es hochwertige Teegeschenke. „In diesem Jahr hat sich das Buxtehuder Modehaus Stackmann für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas besonderes einfallen lassen“, verspricht Markus Drude.

Auch beim Rahmenprogramm hat das Orga-Team attraktive Highlights zusammen gestellt. Am ersten Challenge-Abend treffen sich die Spieler und Spielerinnen am Buxtehuder „Intermezzo“ zum Warm up mit Cocktails. Bei der Players Night am Samstag gibt es ein großes Buffet und später Live-Musik.

Alles in allen hat das Orga-Team wieder ein attraktives Paket geschnürt. Zuschauer sind zu dem Turnier willkommen. Sie können ihr Golf-Fähigkeiten zwar nicht auf dem Platz, vielleicht aber beim Charity-Putten neben dem Starterhaus beweisen. Denn der Charity-Gedanke gewinnt in jedem Jahr der Challenge an Bedeutung: das Orgateam ist zuversichtlich, den Spendenbetrag des vergangenen Jahres  mindestens zu halten; er lag 2016 er bei 10.000 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.the-challenge.de

Zurück